|

Atomarer Notstand in Japan ausgerufen

Onagawa Atomkraftwerk

Im Onagawa Atomkraftwerk brach ein Feuer aus

MIYAGI (2yen) – Aufgrund des schweren Erdbebens ist einem Atomkraftwerk in Onagawa, Miyagi im Nordosten Japans ein Feuer in einem Turbinengebäude ausgebrochen. In folge dessen wurde in Japan von der Regierung  der atomare Notstand ausgerufen. Der Betreiber des Atomkraftwerks, die Tohoku Electric Power Co., gibt jedoch an, dass keinerlei Strahlung austritt und alles in bester Ordnung sei.

Weitere Meldungen gab es über das Atomkraftwerk Daiichi in Fukushima, welches von dem Energiedienstleister Tokyo Electric Power geführt wird. Hier hieß es zuerst, dass die Kühlsysteme ausgefallen wären, später hieß es, dass die Kühlsysteme intakt wären.

Die japanische Regierung entschloss sich aufgrund der Medienberichte dazu, den atomaren Notstand auszurufen. Dieser tritt ein, wenn tatsächlich ein Kühlsystem in einem Atomkraftwerk ausfällt oder sich der Austritt von Radioaktivität bestätigt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=612

Gepostet von Kai am Mar 11 2011. Abgelegt unter National. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...