|

Beginn der Exhumierung mutmaßlicher Opfer von Medizinversuchen aus dem 2. WK

Kazuyuki Kawamura und Noboru Watanabe äußern sich zu den Untersuchungen

Kazuyuki Kawamura und Noboru Watanabe äußern sich zu den Untersuchungen (c) AP

TOKYO – Am Montag haben die japanischen Behörden mit der Bergung und Exhumierung von menschlichen Überresten auf dem Gelände eines ehemaligen Militärforschungsinstituts aus dem zweiten Weltkrieg begonnen. Die Unit 731, welche damals im Nordosten Chinas stationiert und den Einsatz von chemischen und biologischen Waffen erforscht haben soll, steht scheinbar mit diesem Fund in Verbindung. Historische Quellen besagen, dass die Japaner Versuche an chinesischen Kriegsgefangenen vorgenommen haben sollen. Sie sollen Kriegsgefangene mit Pest und Cholera infiziert haben, lebendige Menschen seziert, mit Stromstößen traktiert und bei lebendigem Leibe eingefroren haben. Die Tokyoter Regierung wies jedoch bis heute zurück dass es sich bei den Funden um Opfer der besagten Unit 731 handeln soll.

Auf dem Gelände barg man bereits 1989 Knochen und Schädel von ca. 100 Menschen. 1996 sagte eine ehemalige Krankenschwester aus, dass sie nach Kriegsende im August 1945 beim Vergraben der Leichen geholfen hätte, damit die US Armee sie nicht fände. Die japanische Regierung beschloss daraufhin im Jahr 2006 eine vollständige Bergung und Exhumierung der Überreste auf dem Gelände. Aufgrund der Größe des Areals (3000 Quadratmeter) und der Notwendigkeit Gebäude abzureißen, verzögerte sich die Ausgrabung um mehrere Jahre.

Ob es sich bei den Funden tatsächlich um menschliche Opfer von Medizinversuchen handelt, wird nun überprüft und die Ergebnisse der neuen Untersuchung sollen sodann veröffentlicht werden.

Quelle: AFP

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=66

Gepostet von Kai am Feb 21 2011. Abgelegt unter National. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...