|

Die Ginza Line im Retro-Look ab Frühjahr 2012

ginza line

(c) TOKYO METRO CO

TOKYO – Die Tokyoter U-Bahn-Linie Ginza Line wird ab Frühjahr 2012 in einem neuen alten Gewand die Herzen aller U-Bahn-Fans entzücken. Die Bahn wird dann optisch der ersten U-Bahn Tokyos angepasst, die ihren Betrieb im Jahr 1927 aufnahm. Laut der Tokyo Metro Co wird der neue Zug einen gelben Anstrich haben und ein braunes Dach, genauso wie die Züge die früher zwischen Ueno und Asakusa pendelten. Später wurde die U-Bahn-Linie weiter ausgebaut und verbindet heute Asakusa und Shibuya.

Aber trotz des Retro-Looks wird der neue Zug mit den neuesten Technologien ausgestattet sein. So wird der “neue Alte” mit verminderter Lautstärke und Vibration fahren sowie sehr sparsam im Elektrizitätsverbrauch sein. Darüber hinaus kann der zukünftige Reisende jubeln, denn die Sitze werden  46 Zentimeter breit sein, das sind drei Zentimeter mehr als bei den herkömmlichen U-Bahn.

Nach der Einführung des Prototyps im Frühjahr 2012, wird die die Tokyo Metro Co. ab Frühjahr 2013 die restlichen 37 Züge der Ginza Line mit dem neuen Modell ersetzen.

Die Originalzüge der Ginza Line wurden damals aus Stahl gefertigt, was ein unglaublicher Fortschritt war, wenn man bedenkt, dass die damaligen Züge aus Holz waren. Darüber hinaus verfügten sie über ein automatisches Zugstopp-System. Sie wurden im Jahr 1968 ausgemustert.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=5

Gepostet von Kai am Feb 18 2011. Abgelegt unter National. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...