|

Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert Nordosten Japans

Aomori

Blick auf die Aomori Waterfront

TOKYO (2yen) – Ein Erdbeben mit einer Stärke von 7,3 auf der Richterskala erschütterte den Nordosten Japans zur Mittagszeit am Mittwoch japanischer Zeit.

Laut Nationaler Polizeiagentur gab es keine Verletzten oder Tote.

Gleichzeitig wurde für die Präfekturen Aomori, Iwate, Miyagi und Fukushima an der Küste im Nordosten eine Tsunami-Warnung herausgegeben, jedoch ein paar Stunden später wieder aufgehoben.

Das Beben um 11:45 Uhr vormittags hatte eine Stärke von 5 in der nördlichen Miyagi Präfektur sowie eine Stärke von 4 im nördlichen Teil von Aomori sowie an der südlichen Küste und den nördlichen Bezirken der Iwate Präfektur.

Der Ausgangspunkt des Erdbebens befand sich 160 Kilometer östlich der Ojika Halbinsel mit einer Tiefe von 8 Kilometer, so die Polizeiagentur.

Die Nachbeben verzeichneten einen Wert von 6,3 auf der Richterskala.

Nachdem eine 60cm hohe Tsunami Welle am Hafen von Ofunato in der Iwate Präfektur gesichtet wurde, wurden 5.555 Anwohner der Küstengebiete gebeten, ihre Häuser zu evakuieren.

Etwa 120 Einwohner der Stadt Rikuzen-Takata in der Iwate Präfektur evakuierten ihre Häuser ebenfalls auf freiwilliger Basis.

Laut Tohoku Electric Power Co. und Tokyo Electric Power Co., gab es keinerlei Zwischenfälle in den Atomkraftwerken in Onagawa (Miyagi Präfektur) und Fukushima. Auch in Aomori gab es laut der Japan Nuclear Fuel Ltd in deren Kernbrennstoffwerken keine Schäden aufgrund des Bebens.

Die East Japan Railway Co. berichtete von einem kurzen Halt des Tohoku Shinkansen auf der Fahrt zwischen Shiraishi-Zao und Shin-Aomori, um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten. Die Fahrt konnte jedoch kurze Zeit später ohne Probleme wieder aufgenommen werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=535

Gepostet von Kai am Mar 9 2011. Abgelegt unter National. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...