|

Friseursalon für Cosplayer in Akihabara eröffnet

Friseur für Cosplayer in Akihabara

Friseur für Cosplayer in Akihabara (c) hair salon fuwat

TOKYO – Im Tokyoter Elektronikdistrikt Akihabara, welches auch als “Anime Mekka” bekannt ist, hat ein Friseur eröffnet, der sich an Cosplayer richtet, die ihre Perücken der Haarfriseur ihres Animevorbilds anpassen wollen.

Viele japanische Cosplayer stecken sehr viel Arbeit, Zeit und Geld in ihre Kostüme und versuchen so nah wie möglich an das Aussehen ihrer Lieblingscharaktere aus Anime, Manga und Videospielen heranzukommen. Diese Cosplayer können nun auch ihre Perücken zum Friseur “fuwat” bringen, wo sich ein Team bestehend aus Haarstylist und Assistent um die Cosplayer und deren (Zweit)Haar kümmert.

“Wir versuchen die verschiedenen Vorstellungen, die die Leute von derselben Figur haben individuell umzusetzen”, sagt Assistent Umeko.

Die Kunden geben ihre Haarteile beim Friseur ab und können das Endresultat nach etwa einer Woche abholen. Eine Reservierung für diesen Service ist jedoch notwendig.

“Wir versuchen eine 2.5-dimensionale Welt zwischen der zweidimensionalen virtuellen Welt und der dreidimensionalen echten Welt zu erschaffen.”, sagt Aki, der Haarstylist des Salons “fuwat”.

Der Preis für einen kompletten Schnitt und Styling beträgt 5,000 Yen. Kleinere Feinarbeiten, wie etwa Pony schneiden o.ä., die man sofort erledigen kann, kosten um die 1,500 Yen.

Quelle: Kyodo News / salon fuwat

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=115

Gepostet von Kai am Feb 22 2011. Abgelegt unter Lifestyle. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...