|

Neuer Hayabusa Shinkansen fährt ab März

Hayabusa Shinkansen

Im Inneren des Hayabusa Shinkansen

TOKYO – Der neue Hochgeschwindigkeitszug Tohoku Shinkansen E5 Hayabusa, der ab 5. März seine erste offizielle Fahrt antritt, wurde letzte Woche auf einer Testfahrt von Sendai nach Shin Aomori, bei der er 300 km/h erreichte von 140 Reportern getestet.

Die Testfahrt startete vom Bahnhof Sendai und es dauerte gerade einmal sechs Minuten bis der Zug seine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h erreichte. Der Testzug wurde vor knapp einem Monat fertiggestellt und das innovative Interieur zeigt Japan’s neueste Technologien und Neuerungen.

Der Hayabusa Shinkansen verfügt auch über einen Erste Klasse Bereich mit 18 Sitzen, die dem Reisenden Komfort und Entspannung bieten. Mit seinen riesigen verstellbaren Liegesesseln aus Leder, weichem Licht, weichen Wollteppich und einer holzvertäfelten Decke kann der Hayabusa locker mit der internationalen Flug-Businessklasse mithalten. Die Zugbegleiter wurden von Japan’s erfahrensten Flugbegleitern ausgebildet und kümmern sich um das Wohl der Passagiere.

Der Kostenpunkt für eine 185minütige Fahrt von Tokyo nach Shin Aomori in der GranClass beläuft sich auf 26,360 Yen. Die Tickets für die Jungfernfahrt sind bereits ausverkauft.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=222

Gepostet von Kai am Feb 23 2011. Abgelegt unter Lifestyle. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...