|

Verkaufsstart von Nintendo 3DS in Japan

Nintendo 3DS Verkauf startet

Freude über den neuen Nintendo 3DS

TOKYO – Heute ist in Japan der offizielle Verkaufsstart von Nintendos neuester Spielekonsole, dem Nintendo 3DS. “Ich bin so aufgeregt”, sagt die 9jährige Natsumi Miyasaka und hält dabei ihren blauen 3DS fest, den sie von ihrem Vater geschenkt bekam.

In Tokyo sieht man am heutigen Samstag lange Warteschlangen vor den Elektronikgeschäften, denn jeder möchte den neuesten Handheld von Nintendo besitzen. Der Kostenpunkt für den 3DS liegt bei 25.000 Yen. In Europa wird er 250 Euro kosten und am 25. März offiziell in den Läden bereit liegen.

Nintendo hofft, dass die Verkaufszahlen durch den neuen Nintendo 3DS wieder angekurbelt werden, waren doch zuletzt die Verkäufe von Wii und Nintendo DS merklich zurückgegangen.

Nintendo geht davon aus, dass bis Ende März 4 Millionen Nintendo 3DS Konsolen verkauft werden – davon 1,5 Millionen in Japan und die restlichen 2,5 Millionen im Ausland.

“Es handelt sich um das bisher ausgeklügeltste Handheld von Nintendo mit hochqualitativen Grafiken und Online Features”, sagt Hiroshi Kamide, ein Analytiker bei J.P. Morgan in Tokyo. “Ich glaube, dass der 3DS das erste 3D Gerät für den Massenmarkt wird.”

Während 3D Fernsehgeräte und 3D Camcorder zwar Aufmerksamkeit erlangen konnten, sind die Verkaufszahlen noch nicht sehr hoch und machen nur einen Bruchteil der Gesamtverkäufe in diesem Sektor aus. Aus diesem Grund wäre der Verkauf von 4 Millionen Nintendo 3DS innerhalb eines Monats ein Meilenstein für ein 3D Produkt.

Der Nintendo 3DS ähnelt optisch seinem Vorgänger, dem Nintendo DS. Darüber hinaus sind im 3DS drei Kameras eingebaut, so dass der Spieler auch 3D Fotos machen kann. Beim 3DS wird keine zusätzliche 3D Brille benötigt.

Die Konkurrenz von Sony wird dieses Jahr ebenfalls eine neue Konsole auf den Markt bringen, den NGP – allerdings nicht in 3D.

Allerdings machen sich neben der Vorfreude auf das Gerät auch Bedenken breit. So ist die Rede von gesundheitlichen Schäden durch zuviel 3D. Nintendo rät, dass kleine Kinder unter 6 Jahren lieber die 2D Version nutzen sollten und dass man mit dem Spielen aufhören sollte, wenn man Ermüdungserscheinungen zeigt.

Derzeit gibt es 8 Spiele für den Nintendo 3DS und auch im 3DS selbst sind Spiele und weitere Gimmicks eingebaut. Man geht jedoch davon aus, dass Ende März weitere Titel für den 3DS zum Verkauf bereitstehen.

Toyoshi Ishihara, ein 43jähriger Ingeneur, stand heute 2 Stunden an, um die begehrte 3DS Konsole zu kaufen. “Die Bilder scheinen einem entgegenzuspringen. Man hat das Gefühl, dass sich eine völlig neue Welt auftut.”, sagt er. “Ich kann es nicht abwarten, damit zu spielen.”

Quelle: AP / japantoday.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=325

Gepostet von Kai am Feb 26 2011. Abgelegt unter Technologie. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...