|

Zwei Prozent aller japanischen Mädchen leiden unter Essstörungen

2 Prozent aller japanischen Mittelschülerinnen leiden an Essstörungen

2 Prozent aller japanischen Mittelschülerinnen leiden an Essstörungen (c) brojangles4 Flickr

TOKYO – Fast zwei Prozent aller japanischen Schülerinnen (7. bis 9. Klasse) leiden an Essstörungen, die professioneller Behandlung bedürfen. Diese Daten wurden durch das Gesundheitsministerium durch Umfragen aus den Jahren 2009 und 2010 gewonnen.

Gen Komaki, der die Untersuchungen zu den gesundheitlichen Problemen von Jugendlichen leitete, sagte: “Die Zahl der Erkrankten könnte sich um ein mehrfaches erhöhen. Der heutige Trend der in Richtung Diät geht, könnte die Kinder gefährden.”

Die Untersuchungen ergaben, dass 1,9 Prozent der Mädchen und 0,2 Prozent der Jungen an Essstörungen leiden und auf Behandlung in Form von Therapie bzw. ärztliche Betreuung angewiesen sind.

Schüler, die abnehmen wollen, nehmen oftmals Abführmittel zu sich, erbrechen sich nach dem Essen, lassen Mahlzeiten ausfallen und treiben exzessiv Sport. Dies ergab eine Untersuchung des nationalen Zentrums for Neurologie und Psychatrie.

Im Gegensatz dazu stehen 3,5 Prozent Mädchen und 1,3 Prozent Jungen, die über Heißhungerattacken klagen, die acht Mal oder mehr innerhalb eines Monats auftreten.

Die weiblichen Schüler mit der Essstörung geben an, dass sie oftmals bis spät in die Nacht wach seien und nicht gerne mit ihren Familien Mahlzeiten einnehmen. Einige berichteten auch, dass Familienangehörige ihnen nahelegen abzunehmen oder dass keiner ihre Gefühle nachvollziehen kann.

Die Ergebnisse basieren auf den Antworten von 2604 Mädchen und 2557 Jungen von 36 verschiedenen Mittelschulen in Tokyo sowie der Chugoku Region im westlichen Teil Japans.

Quelle: Kyodo

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kurz-URL: http://2yen.net/?p=387

Gepostet von Marc am Mar 1 2011. Abgelegt unter Gesellschaft. Du kannst allen Antworten zu diesem Beitrag folgen durch RSS 2.0. Sie können eine Antwort oder einen Trackback auf diesen Artikel hinterlassen

Antworten

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Kürzlich kommentiert

  • hilde: wenn hachiko von seinem herrchen gesehen hätte dann wäre er auf dem friedhof und hätte dort gewartet
  • saar: hachiko schöner film wer ihn zum ersten mal sieht bitte taschentücher bereithalten ein mensch würde niemals...
  • Vera Bergagnin: Oh,ja! Auch ich bin sehr betroffen und freue mich diese Seite , zwar spät aber eben gefunden zu haben...
  • Gerald: Unglaublich berührender Film. Der Hund hat nur eines zu verschenken und das ist sein Herz! Wir leben mit...
  • h.peter: der film ging mehr sehr sehr nahe und hatte noch nie solch einen film gesehen der sich in wirklichkeit...